Gerhard Raff

deutscher Historiker, Bestsellerautor & Verleger.

Dr. Gerhard Raff
Württembergischer Historiker
& schwäbischer Bestsellerautor
& eingefleischter Europäer

- geboren 1946 in Degerloch a. d. Fildern
- entstammt einer alten Bauern- und Weingärtnerfamilie
 
- lebt als (vogel-)freier Schriftsteller in seinem vom Krieg fast verschonten, danach aber brutal von Beton und Asphalt heimgesuchten Heimatdorf, dem vormaligen "Höhenluftkurort Degerloch"

- ernährt sich als schwäbischer Kolumnist der "Stuttgarter Zeitung" (seit 1973)
und als Autor des "»Evangelischen Gemeindeblatts für Württemberg" (seit 2003)

Den Erlös seiner Bücher, Lesungen und Vorträge verschenkt der »Multimillionenstifter mit Minimaleinkommen« (Schwäbische Zeitung) seit Jahrzehnten für kulturelle, soziale und ökologische Projekte in aller Welt
 
Dies "a) aus Dankbarkeit für Frieden, Freiheit und Gesundheit
und b) für die Gnade der schwäbischen Geburt"

 

Degerloch um 1830

Degerloch um 1895



Ehrungen

1985 Thaddäus-Troll-Preis des Förderkreis deutscher Schriftsteller in Baden-Württemberg e.V.
1989 Ritter zum krummen Balken des Kulturkreis Vellberg e.V.
1998 Bundesverdienstkreuz
2000 Dr. Gerhard Raff-Fuchsie des Deutsche Fuchsien-Gesellschaft e.V. (nach ihm benannte Neuzüchtung)
2002 Verdienstmedaille in Gold der Hohenstaufenstadt Göppingen
2010 Daniel-Pfisterer-Preis des Geschichts- und Kulturvereins Köngen e.V.
2013 Sebastian Blau-Ehrenpreis des schwäbische mund.art e.V.